Mund- und Nasenmasken übergeben

Erstellt von vhs TF |

Fleißige Nähkursteilnehmerinnen in Heimarbeit

Die Teilnehmerinnen aus verschiedenen Nähkursen an der VHS Teltow-Fläming haben in mühevoller Heimarbeit reichlich Behelfsmasken bzw. Mund- und Nasenmasken genäht. Maxi Günzl, die Dozentin für Nähkurse, hat diese als Spende an das Krankenhaus Luckenwalde übergeben. 

Damit leisteten die Teilnehmerinnen einen wichtigen Beitrag für den persönlichen Schutz aber auch für den Fremdschutz.

Wir sagen ein großes Dankeschön an alle fleißigen Näherinnen.

Was weiterhin gebraucht wird, sind Gummibänder - früher als Schlüpfergummi bekannt. Wer so etwas noch zu Hause hat, kann das Nähzubehör gern an der Volkshochschule in der Dessauer Str. 25 abgeben oder einfach in den Briefkasten werfen!

Gesunde Grüße aus der Volkshochschule

Hier eine kleine Auswahl der vielfältigen Behelfsmasken:

 

 

 


Zurück