GF508021 Hilfe in vermeintlich schwierigen Situationen – Vernetzungswissen für pädagogisc

Beginn Mi., 11.03.2020, 13:00 - 15:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 VA
Kursleitung Angela Höhne

Erzieher und Tagespflegepersonen sind in der Erziehungspartnerschaft mit Eltern die Profis. Sie sollten so gut vernetzt sein, dass sie den Eltern Hinweise und Kindern Hilfestellungen geben können. Welche Förderstrukturen gibt es für Kinder? Was kann die Einrichtung tun bzw. für die Erzieher und Tagespflegepersonen unterstützend getan werden? Wohin kann ich die Eltern mit welcher Frage schicken? Wie finde ich weiterführende Angebote? Was macht das Netzwerk Kinderschutz, wer gehört dazu? Was ist das Netzwerk Gesunde Kinder? Wo gibt es Geschäftsstellen? Was ist der Unterschied zwischen Gesundheitsamt, KJGD und SPZ? Welche Rolle spielt die Familienhilfe? Wo bekomme ich Hinweise und tatkräftige Unterstützung? Diese und viele andere Fragen sollen in der Veranstaltung gemeinsam beantwortet werden und so die Grundlagen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Regelkitas, Integrationskindertagesstätten, Horte und Kindertagespflegestellen aufzeigen.




Kursort

Kreativraum/Seminarraum 9

Dessauer Str. 25
14943 Luckenwalde

Termine

Datum
11.03.2020
Uhrzeit
13:00 - 15:30 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.