/ Kursdetails

F10301 Nachdenken über die Rolle von "Arbeit" in unserer Gesellschaft

Beginn Di., 03.09.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
Kursgebühr entgeltfrei
Dauer 1 VA
Kursleitung Dr. Maurice Schuhmann

Das Thema "Arbeit" ist von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft. Viele Menschen definieren sich oder ihren eigenen Wert darüber, ob sie einer beruflichen Tätigkeit bzw. welcher sie nachgehen.
In der DDR-Verfassung war gar das "Recht auf Arbeit" ein verfassungsrechtlich verbrieftes Recht.
Im Kontext einer zunehmenden Verknappung von Arbeit kommt die Frage auf: Brauchen wir ein solches Recht und welchen Stellenwert kann "Arbeit" in unserer Gesellschaft einnehmen? Brauchen wir nicht eher das von Karl Marx’ Schwiegersohn Paul Lafargue postulierte "Recht auf Faulheit"?
Nach einem kurzen Inputvortrag soll gemeinsam über den individuell der Arbeit beigemessenen Wert diskutiert werden und der Stellenwert der "Lohnarbeit" in der Gesellschaft hinterfragt werden.




Kursort

Kreativraum/Seminarraum 9

Dessauer Str. 25
14943 Luckenwalde

Termine

Datum
03.09.2019
Uhrzeit
17:00 - 18:30 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.