Was ist Bildungsfreistellung?

Seit dem 1. Januar 1996 können sich die Beschäftigten im Land Brandenburg für Weiterbildungsveranstaltungen freistellen lassen. Das Land Brandenburg hat diesen Rechtsanspruch auf Bildungsfreistellung verfassungsmäßig garantiert und gesetzlich abgesichert. Das heißt: Sie können innerhalb von 2 Kalenderjahren 10 Arbeitstage für die eigene Weiterbildung nutzen.
Die Freistellung verschafft berufstätigen Erwachsenen die Möglichkeit, durch eine Bildungsveranstaltung ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern sowie neue Erfahrungen zu sammeln. Dazu treffen Berufstätige eine Auswahl aus dem vielfältigen Themenangebot der beruflichen, kulturellen und politischen Weiterbildung, die nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz anerkannt sind. Bezahlte Bildungsfreistellung erlaubt eine intensive Weiterbildung ohne Einbußen an Zeit und Arbeitslohn.

Warum Bildungsfreistellung?

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit. Die zunehmende gesellschaftliche Komplexität, die wachsende Notwendigkeit, global zu denken, stellen jeden Einzelnen immer wieder vor neue Anforderungen. Weiterbildung kann dabei wirkungsvoll unterstützen, gibt Anstöße zu veränderten Sichtweisen, ermutigt Neues auszuprobieren und selbständig zu handeln.
Wer sich weiterbildet, der erwirbt vielfältige Kompetenzen und entwickelt sich als Persönlichkeit weiter. In diesem Sinne ist Weiterbildung eine produktive Investition: für jeden Einzelnen, für die Gesellschaft und für die Wirtschaft.

Wer hat Anspruch auf Bildungsfreistellung?

Einen Rechtsanspruch haben Beschäftigte, deren Arbeitsstätte im Land Brandenburg liegt. Der Anspruch auf bezahlte Freistellung besteht unabhängig davon, ob ganz- oder halbtags gearbeitet wird. Bildungsfreistellung kann aber erst nach 6-monatigem Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses in Anspruch genommen werden. 

Wer hat keinen Anspruch auf Bildungsfreistellung?

Nicht anspruchsberechtigt sind Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, Soldaten und Zivildienstleistende, da für sie spezielle Regelungen gelten.

GH50811 STEP-Modell für pädagogische Fachkräfte/Bildungsfreistellung

Beginn Mo., 19.10.2020, 09:30 - 15:00 Uhr
Kursgebühr 153,00 €
Dauer 5 VA
Kursleitung Brünhilde Martin

STEP für Pädagogen: wertschätzend und respektvoll den Alltag mit Kindern und Jugendlichen gestalten.

STEP, das Systematische Training für Pädagogen, ist ein ganzheitliches, wissenschaftlich evaluiertes pädagogisches Konzept, das allen an der Erziehung Beteiligten ermöglicht, Kindern und Jugendlichen Orientierung und Halt zu geben, sie respektvoll, wertschätzend und mit einem gesunden Maß an Gelassenheit ins Leben zu begleiten.

STEP Die Weiterbildung für Erzieher/innen - ein systematisches, praxisorientiertes Training - unterstützt professionell Erziehende in Kindertageseinrichtungen (Krippen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Familienzentren, Ganztagsschulen) sowie Tagespflegepersonen, den täglichen Herausforderungen kompetent und souverän zu begegnen.

Dabei stehen im Mittelpunkt
- die Stärkung der Fähigkeit effektiv, wertschätzend und kompetent mit Kindern umzugehen
- gelingende Beziehungen zu den Kindern, Eltern und Kolleg/innen
- die gelebte Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern
- die effektive Zusammenarbeit mit den Kolleg/innen im Team
- die Weiterentwicklung der eigenen interpersonellen Fähigkeiten und des Selbstwertgefühls
- die signifikante Reduzierung des Stresslevels im Sinne der Gesundheitsförderung.

STEP basiert auf der Individualpsychologie Dr. Alfred Adlers, den Forschungsergebnissen des bekannten Psychologen Prof. Dr. Rudolf Dreikurs und bezieht aktuelle Erkenntnisse der Hirnforschung ein.

http://www.instep-online.de/




Kursort

Kreativraum/Seminarraum 9

Dessauer Str. 25
14943 Luckenwalde

Termine

Datum
19.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.
Datum
20.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.
Datum
21.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.
Datum
22.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.
Datum
23.10.2020
Uhrzeit
09:30 - 15:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Seminar- u. Kreativhaus, Kreativraum.