telc Sprachprüfungen

telc auf einen Blick!

telc steht für The European Language Certificates. Die telc GmbH ist die Prüfungszentrale der Volkshochschulen. Hier prüfen die "Test-Profis" mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Mehr als 100.000 Zertifikate vergibt die telc jährlich - in neun Sprachen auf fünf Niveaustufen. Und nahezu jeder, der mit Sprachen zu tun hat, kennt die europaweit anerkannten Tests. Ob Personalchef oder Professor, sie alle wissen, welche Fähigkeiten etwa ein Bewerber mit einem B1-Zertifikat im Sprechen, Schreiben und Verstehen einer Fremdsprache hat. Auch deshalb werden längst länderübergreifend und europaweit telc-Zertifikate eingesetzt, etwa bei der ungarischen Abiturprüfung, der polnischen Beamtenlaufbahn oder der Integration von Zuwanderern in Deutschland.

Warum gerade telc?

Das große Plus von telc: die Prüfungen richten sich konsequent am so genannten Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) aus. Das ist ein einheitliches Bewertungssystem mit rund 10.000 geschulten Prüfern weltweit. Geprüft wird nah an der Praxis. Authentische Situationen werden in die Prüfungsgespräche mit einbezogen. Die Prüfungsthemen umfassen den gesamten Alltag: private wie öffentliche oder berufliche Themen. In der schriftlichen Prüfung werden Hör- und Leseverstehen geprüft und Sie können zeigen, wie gut Sie das Schreiben in einer Fremdsprache beherrschen.  


Information und Anmeldung

Steffen Bednarczyk
Fachbereichsleiter

03371 608-3140
E-Mail

Sylvia Reinsch
Sachbearbeiterin
Fachbereich Sprachen

03371 608-3144
E-Mail


Sonderrubrik / Prüfungen / telc Language Tests

telc Language Tests



allenur buchbare Kurse anzeigen