telc Sprachprüfungen

telc auf einen Blick!

telc steht für The European Language Certificates. Die telc GmbH ist die Prüfungszentrale der Volkshochschulen. Hier prüfen die "Test-Profis" mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Mehr als 100.000 Zertifikate vergibt die telc jährlich - in neun Sprachen auf fünf Niveaustufen. Und nahezu jeder, der mit Sprachen zu tun hat, kennt die europaweit anerkannten Tests. Ob Personalchef oder Professor, sie alle wissen, welche Fähigkeiten etwa ein Bewerber mit einem B1-Zertifikat im Sprechen, Schreiben und Verstehen einer Fremdsprache hat. Auch deshalb werden längst länderübergreifend und europaweit telc-Zertifikate eingesetzt, etwa bei der ungarischen Abiturprüfung, der polnischen Beamtenlaufbahn oder der Integration von Zuwanderern in Deutschland.

Warum gerade telc?

Das große Plus von telc: die Prüfungen richten sich konsequent am so genannten Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) aus. Das ist ein einheitliches Bewertungssystem mit rund 10.000 geschulten Prüfern weltweit. Geprüft wird nah an der Praxis. Authentische Situationen werden in die Prüfungsgespräche mit einbezogen. Die Prüfungsthemen umfassen den gesamten Alltag: private wie öffentliche oder berufliche Themen. In der schriftlichen Prüfung werden Hör- und Leseverstehen geprüft und Sie können zeigen, wie gut Sie das Schreiben in einer Fremdsprache beherrschen.  


Information und Anmeldung

Steffen Bednarczyk
Fachbereichsleiter

03371 608-3140
E-Mail

Sylvia Reinsch
Sachbearbeiterin
Fachbereich Sprachen

03371 608-3144
E-Mail


F40436 telc Prüfung - Deutsch als Fremdsprache A1

Beginn Sa., 07.12.2019, 09:30 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 105,00 €
Dauer 1 VA
Kursleitung Steffen Bednarczyk
Bemerkungen Bitte bringen Sie mit: Ausweis, Bleistift

telc Deutsch A1
Warum?
Die Prüfung telc Deutsch A1 gilt als Nachweis elementarer Sprachkenntnisse auf dem Niveau A1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. Mit dem Bestehen der Prüfung zeigen die Lernenden, dass sie sich im Alltag auf ganz einfache Weise verständigen können.

Wer?
Die Prüfung telc Deutsch A1 richtet sich an erwachsene Lernende ab 16 Jahren.
Die Lernenden sollten für die Prüfung an ca. 85 bis 170 Unterrichtseinheiten teilgenommen haben.

Was und wie?
In der Prüfung telc Deutsch A1 werden die vier Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen überprüft.

Die Prüfung besteht aus den folgenden Teilen:

Schriftliche Prüfung
– Hören (Teil 1 – 3)
– Lesen (Teil 1 – 3)
– Schreiben (Teil 1: Formular ergänzen, Teil 2: kurze persönliche Mitteilung schreiben)

Die schriftliche Prüfung dauert ca. 65 Minuten.

Mündliche Prüfung (Gruppenprüfung)
– Teil 1 (Vorstellung)
– Teil 2 (Informationen erfragen und geben)
– Teil 3 (Bitten äußern und darauf reagieren)

Die mündliche Prüfung dauert ca. 15 Minuten. Es gibt keine Vorbereitungszeit.


- Für Anmeldungen wenige als 30 Tage vor Prüfungstermin entsteht eine Nachmeldegebühr in Höhe von 14,00€.
- Bei Stornierung wenige als 30 Tage vor Prüfungstermin wird die Nachmeldegebühr in Höhe von 14,50€ einbehalten.
- Letzmögliche Anmeldung ist 10 Tage vor dem Prüfungstermin




Kursort

Seminarraum 3

Dessauer Str. 25
14943 Luckenwalde

Termine

Datum
07.12.2019
Uhrzeit
09:30 - 12:00 Uhr
Ort
Dessauer Str. 25, Luckenwalde, VHS, Haupthaus, Dessauer Str. 25, Raum 3